Hannes Klug

  • Ricky (Drehbuch, Jugenddrama), Kinostart Sommer 2013, gefördert von BKM, MDM, Medienboard Berlin-Brandenburg, Kuratorium junger deutscher Film, Regie: Kai S. Pieck, Produktion: Jost Hering Filme, dramaturgische Beratung: Dieter Bongartz, Beate Voelcker, Stoffentwicklung an der Akademie für Kindermedien des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.: www.ricky-derfilm.de
  • Zwischen Nacht und Tag (Drama, 88 Min.), mit Richy Müller, Nicolette Krebitz, Sólveig Arnarsdóttir. ZDF / Das Kleine Fernsehspiel, Redaktion: Lucas Schmidt, Produktion: MTM West, Regie und Co-Autor Nicolai Rohde, Teilnahme am Max-Ophüls-Festival 2004 (Wettbewerb) und an der Berlinale 2004 (Perspektive Deutsches Kino) sowie auf diversen internationalen Festivals. Deutscher Kamerapreis 2004 für Hannes Hubach (Szenenfoto).
  • Wasser:119 (Konzept für eine Fernsehserie, Drama/Thriller), gemeinsam mit Katharina Reschke, unterstützt von MINTiFF, 2009
  • Verschwunden (Drehbuch, Drama), gefördert von der Medienboard Berlin-Brandenburg, Produktion: Jost Hering Filme, Regie: Andreas Struck, dramaturgische Beratung: Brigitte Kramer, Redaktion: Andrea Hanke / WDR
  • Das Mädchen, das niemals schlief (Drehbuch, Drama/Psychothriller), Produktion: Julex Film
  • Der Plan der Familie Prawo (Drehbuch, Komödie): Finalist beim deutschen Drehbuchpreis des Kunstsalon Köln 1999, Einladung zum „Markt der Stoffe“ in Berlin 1999, Drehbuchförderung durch die FFA, Teilnehmer am Blue Market von Connecting Cottbus im Rahmen des Filmfestivals Cottbus 2004
  • Holz (Drehbuch, Satire): Fernsehfilm, Regie: Nicolai Rohde, Produktion: HFF „Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg und ORB, 2000, 40 Min.
  • Schlafmann (dramaturg. Mitarbeit, Kurzfilm), Regie: Nicolai Rohde, Buch: Christian Nusch und Nicolai Rohde, Produktion: HFF „Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg, 1999, 5 Min. Auszeichnung mit 15 internationalen Preisen.
  • Acht Minuten, (Treatment, Thriller), 1998
  • Celebes No.1 (Treatment, Schwarze Komödie): Finalist beim deutschen Drehbuchpreis des Kunstsalon Köln, Einladung zum "Markt der Stoffe" 1997